Merchandise » DVDs » Saber Rider DVD Vol. 8 - Review

 

E P I S O D E N


37 - Am Ende des Regenbogens
Auf dem Regenbogenplaneten werden den Einwohnern kleine Sender ins Ohr implantiert, die den Outridern als Befehlsempfänger dienen. Der kleine Todd hat sich bisher dagegen gewehrt, ist sich aber unsicher, wem er noch vertrauen kann. Fireball will ihm dabei helfen und bringt sich dabei bewusst selbst in Gefahr.

38 - Jesse Blues neue Freundin
Die Outrider entwickeln eine neue Superwaffe: der Range Ripper, dessen Fertigstellung von Jesse Blue überwacht wird. Trista Derringer steht ihm als seine rechte Hand zur Seite. Doch sie gerät immer tiefer in den Strudel der Abhängigkeit, bis Jesse sein wahres Gesicht zeigt.

39 - April reitet wieder
Die Star Sheriffs empfangen Funknachrichten mit Commander Eagles Stimme. April macht sich gegen den Rat der Star Sheriffs alleine mit Steed auf den Weg, ihren Vater zu retten. Die Star Sheriffs folgen ihr, um sie vor der Falle der Outrider zu bewahren. Dies gelingt, doch sie müssen es noch mit Jesse Blues Terminator aufnehmen; einer gewaltigen Waffe, die durch die bloße Präsenz von Commander Eagle geschützt wird.

40 - Das Red Wing Gefängnis
Commander Eagle wird im Red Wing Gefängnis gefangen gehalten. Die Star Sheriffs versuchen ihn zu befreien und erhalten dabei Hilfe von einer Mutter und ihren drei Söhnen mit ihren Modellflugzeugen, da auch ihr ältester Sohn im Gefängnis inhaftiert ist. Gemeinsam gelingt es, in den Hochsicherheitstrakt einzudringen.

41 - Das Mädchen mit den blauen Haaren
Auf Laremie leben die Menschen mit den Outriden in friedlicher Koexistenz. Den Star Sheriffs kommt dies sehr merkwürdig vor, aber sie sind auf dem Planeten alles andere als willkommen. Sie machen Bekanntschaft mit der Tochter des Bürgermeisters, Snowcone. Sie begibt sich in große Gefahr, als sie beim Spielen zufällig in das Outriderversteck vordringt, in dem Renegades lagern. Fireball kommt gerade noch rechtzeitig, doch kann Snowcone auch ihren Vater von der Gefahr der Outrider überzeugen?

42 - Der Doppelgänger
Ein Doppelgänger von den Outridern hat sich in das Flugsicherungssystem auf Planet Abilene eingeschlichen. Colt und die anderen Star Sheriffs versuchen den Outriderspion mit einem Agentenspielchen zu entlarven.

E X T R A S

Saber Rider 80's Rock
Dustin Aßmuteits neuer Remix für DVD 8 orientiert sich dieses Mal an der Rock- und Wave-Musik der frühen 80er. Die Synthie-Klänge erinnern an eine Mischung aus Depeche Mode und Kraftwerk und auch die seichten Gitarrensoli kennt man noch aus den 80er Jahren. Untermalt wird das gute Musikstück von einer stimmigen Diashow mit Bildschirmfotos aus den aktuellen DVD-Episoden.

Video- & Rate-Quiz
Ein anspruchsvolles Quiz, das dieses Mal nicht nur Hintergrundwissen fordert, sondern auch Beobachtungsgabe. Während des Quiz in den eingespielten kurzen Szenen wie auch während der Episoden selbst. Originell gemacht und eine gute Gelegenheit, auch während der Episoden genauer hinzuschauen.

Original Artwork Gallery 2 (Weibliche Charaktere)
Nach der ersten Artwork Gallery auf DVD 6 und neben den Artworks, die sich seit DVD 6 in den Booklets finden, nun die zweite Sammlung von Artworks als DVD-Extra, dieses Mal mit einem Ausblick auf das schöne Geschlecht.

Booklet
Im Booklet befinden sich diesmal Artworks von Saber Rider, April Eagle, Fireball, Colt, Jesse Blue sowie seinem Badlander.

Q U A L I T Ä T
Bild Ton Booklet Case-Design
Für das Alter der Masterbänder ist das Bild sehr gut. Die Bildschärfe und Farben lassen kaum zu wünschen übrig und zeugen von einem gelungenen Transfer der Bänder. Dass die Datenrate der einzelnen Folgen auf Grund des erhöhten Platzverbrauchs von nun 6 Folgen pro DVD geringfügig herabgesetzt werden musste (von 8000 kbit VBR mit 9000 kbit Peak auf 7000 kbit VBR mit 9000 Peak) sieht man absolut nicht, da 7000 kbit immer noch ein Wert für den High-End-Bereich ist und durch das VBR-Encoding mit 9000 kbit Peak-Bitrate in Szenen, die etwas mehr Bitrate benötigen, diese auch weiterhin zur Verfügung steht. Stellenweise tritt ein leichter "Interlacing"-Effekt auf, da dieser allerdings auch auf den Masterbändern schon so enthalten ist und damals bei den TV-Ausstrahlungen auch auftrat, darf man diesen nicht wirklich als störend einstufen (dazu gibt es auch ein Thema bei den FAQs). Wenn man die DVD auf einem PC-Monitor anschaut, kann man stellenweise in Szenen mit schnellen Bewegungen eine minimale Artefaktbildung beobachten. Da die DVD bereits mit der maximal möglichen Datenrate encodiert wurde und die Artefakte auf dem TV gar nicht bis kaum zu sehen sind, ist dies allerdings zu verschmerzen.

Der Ton ist klar und ohne Störgeräusche. Leider nur Mono, da der Ton auf den Mastern auch nur in Mono vorlag, aus diesem Grund wurde die Serie damals auch nur in Mono ausgestrahlt; somit ist der monaurale Ton auf der DVD kein Mangel. Aber dafür gibt es ja auch den Remix und die Menü-Musik bei der Folgenauswahl in Stereo.

Das Booklet ist wieder allgemein von hoher Qualität mit einer schönen Auswahl an Artworks.

Schönes Design mit allen kaufrelevanten Informationen. Mit DVD 8 kam wieder ein neues DVD-Case. An der Handhabung hat sich nichts geändert, weiterhin wird die DVD durch einen Druck auf den Knopf in der DVD-Hülle angehoben. Das System benötigt etwas mehr Kraft beim Drücken auf den Knopf, ist aber schonender für die DVD.

Gesamteindruck: Eine rundum gelungene DVD. Die Episoden glänzen mit Abwechslungsreichtum, Überraschungen und wie immer mit flotten Sprüchen. Die Extras sind dieses Mal etwas weniger, aber dafür nicht weniger originell.

Text Episodenbeschreibungen: mh
Text Extras, Qualitätsbeurteilung: vs/mk

 


© 2001-2004 - unless otherwise noted - Saber-Rider.de / Saber Rider Fanclub Germany. All rights reserved.
"Saber Rider and the Star Sheriffs" is a registered trademark of World Events Productions, Ltd.